Immobilienpräsentation der Zukunft

25.08.2015, 12:00 Uhr in Allgemein, Fotogalerien, Top-News

Immobilienpräsentation der Zukunft

Wer wird denn hier gleich in die Luft gehen?

Zeitgemäßes Immobilien-Marketing verlangt ständig Innovationen.

Wenn es um die Bewertung und Vermarktung von Immobilien im Ruhrgebiet geht, ist die Unternehmensgruppe Hundt vielen ein Begriff. Speziell für den Bereich des Immobilien-Marketings wurde nun ein Quadrocopter (besser bekannt als „Drohne“) angeschafft, mit dem hochauflösende Fotos und Videoaufnahmen aus großer Höhe gemacht werden. Warum Ralf Robert Hundt und seine Mitarbeiter neuerdings in die Luft gehen, erklärt Gründer und Geschäftsinhaber selbst.

Luftbild-Gelsenkirchen-Buer
Herr Hundt, warum wurde für Ihre Unternehmensgruppe ein eigener Quadrocopter angeschafft?

Die Ansprüche an die Vermarktung von Immobilien haben sich in den letzten Jahren erheblich gewandelt, auch die Anzeigenformen in gedruckter Form oder auf Internetportalen sind deutlich verändert. Um die Immobilien, die unsere Kunden verkaufen möchten, bestmöglich präsentieren zu können, war immer schon neueste Technik zur professionellen Darstellung notwendig. Mithilfe des Quadrocopters können wir besonders aussagekräftige Außenaufnahmen der Häuser aus unserem Angebot zeigen, unsere Exposés sind vergleichsweise viel informativer und die Interessenten bekommen einen besseren und umfassenderen Gesamteindruck der zum Verkauf stehenden Immobilie.

Es gibt aber doch viele Fotografen, die Luftbilder und Video mittels Drohnen anbieten, einige sind auf Architektur und Gebäude spezialisiert. Welche Vorteile bietet denn eine eigene Drohne?

Wir brauchen ja nicht vordergründig Luftaufnahmen von Häusern. Wir sind Marketing-Experten in einem Bereich, in dem sowohl das Angebot als auch die Zielgruppe von Fall zu Fall immer anders ist. Jedes Projekt, sei es nun Wohnraum oder gewerblich genutzt, hat seine eigenen Highlights, für die wir als Vermarkter über mehr als 15 Jahre ein besonderes Auge entwickelt haben. Darüber hinaus ist es betriebswirtschaftlich nicht sinnvoll, bei der Menge an Projekten und den damit einhergehenden Aufnahmen, externe Dienstleister und deren teure Technik einzukaufen. Die Investition in einen der modernsten und leistungsstärksten Quadrocopter zeigt schon sehr deutlich unseren eigenen professionellen Anspruch und dass wir hier nicht am falschen Ende sparen.

Luftbild-Schloss-Berge-Buer
Darf eigentlich jeder eine Drohne oder einen Quadrocopter fliegen?

Nein, es gibt einige Einschränkungen und Vorschriften. Beispielsweise ist es nicht erlaubt, über Personen zu fliegen, außerdem muss ein Sicherheitsabstand zu Flughäfen eingehalten werden. Auch nachts ist das Fliegen mit solchen sogenannten „unbemannten Luftfahrzeugen“ nicht gestattet. Eine ganz wichtige Voraussetzung ist außerdem, dass man eine entsprechende Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat. Bei gewerblicher bzw. kommerzieller Nutzung der Drohne wird zudem ein Nachweis über Schulungen oder Erfahrungen des Steuerns verlangt um eine sogenannte „Allgemeine Aufstiegserlaubnis“ von der Bezirksregierung zu erhalten.

Gelsenkirchen-Graf-Bismarck
Sie machen ja nicht nur Luftbilder sondern drehen auch Videos. Warum?

Begonnen haben wir mit Fotos und waren dann überrascht über die sehr positive Resonanz unserer Kunden. Nun haben wir die ersten Filme gedreht und möchten zukünftig eine Kombination aus beidem für das Immobilien-Marketing (Immobilienpräsentation) einsetzen. Gerade bei Häusern mit besonders schönen Außenanlagen bietet sich dies an – die Immobilien überzeugen so viel leichter ihre Käufer.

Luftbilder-Gelsenkirchen-Horst
Ist es für Ihre Kunden eigentlich teurer, wenn Sie Ihre Drohne einsetzen?

Nein, es bleibt selbstverständlich beim üblichen Vertriebshonorar. Wir nutzen einfach ein innovatives Hilfsmittel mehr, um eine Immobilie besonders emotional aus der Vogelperspektive zu präsentieren. Durch solche Aufnahmen erzielen wir eine höhere Aufmerksamkeit der Interessenten, machen denen die Entscheidung leichter und verkürzen so die Zeit von der Vermarktung zum Verkauf. Übrigens kostet ein solcher Quadrocopter nicht mehr als eine gute Kameraausrüstung, die wir für professionelles Marketing ohnehin benötigen.

Luftbild-Gelsenkirchen-Beckhausen
Nutzen Sie Ihre Drohne denn ausschließlich für Luftaufnahmen von Immobilien?

Nein, ich bin auch Sport- und Landschaftsfotograf und mache häufig Aufnahmen bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen und Ausflügen, ganz besonders interessiert mich dabei der Reitsport. Eine kleine Auswahl meiner Aufnahmen finden Sie auf unserer Media-Website unter: www.Hundt-Media.de

Herr Hundt, wir danken Ihnen für das Gespräch.

Alle Fotoaufnahmen dieser Website sind urheberrechtlich geschützt, eine Verwendung ist ohne unser Einverständnis – in schriftlicher Form – nicht gestattet.

Hundt-Media Verlag (40. Ausgabe – WohnRaum-Magazin 2015)

Über den Autor: Dipl. Betriebswirt Ralf Robert Hundt

Die Unternehmensgruppe Immobilien-Management Hundt wurde 1999 mit Sitz in Gelsenkirchen-Buer gegründet. Die vom Inhaber Ralf Robert Hundt geführte Unternehmensgruppe besteht heute aus drei Einzelfirmen, die sich schwerpunktmäßig mit der professionellen Vermarktung und Bewertung von Grundbesitz beschäftigen.

Schlagwörter: , , , , , ,

Verwandte Themen



IMMOBILIEN-MANAGEMENT HUNDT © 2017

Immobilien-Management Hundt @ Facebook Immobilien-Management Hundt @ Google Plus Immobilien-Management Hundt @ Twitter Immobilien-Management Hundt @ Vimeo Immobilien-Management Hundt @ YouTube Immobilien-Management Hundt @ Xing


Immobilien-Management Hundt verkauft Ihr Haus in ø 63 Tagen. Dieser Wert wird in Echtzeit berechnet.